Zum Inhalt springen

Hengst Sandokan

Der Hengst Sandokan stammt ab von Stakkato und hat die von uns gezogene Lare v. Landor S - Graf Grannus zur Mutter. Lare haben wir an den Lindenhof Schubert verkauft, wo sie mit Stakkato angepaart wurde. Sohn Sandokan wurde als Fohlen dann vom Landgestüt Celle erworben.

Der Hengst Sodakan legte 2012 die beste Hengstleistungsprüfung Deutschlands für den Bereich Springen ab. Er erhielt die Maximalnote 10,0 für seine Springanlage und einen Zuchtwert von 145. Im selben Jahr bewies er sein Talent bereits unter Christoph Dittmann in Springpferdeprüfungen der Kl. A und L. 2013 wechselte der Hengst dann in den Beritt von Eva Bitter, die mit ihm das Bundeschampionat der 5-jährigen Pferde gewann. Kurz zuvor wurde der Springspezialist von Paul Schockemöhle erworben.

Auch 2014 war der Hengst Sandokan erfolgreicher Bundeschampionatsteilnehmer und sieger beim Springpferdechampionat auf dem Dobrock. 2015 konnte er - erst 7-jährig - hohe Platzierungen in der Klasse S erringen und war erstmalig auch international erfolgreich.

Mehr Infos zum Zuchteinsatz von Sandokan finden Sie auf der Website der Deckstation Schockemöhle.

Hengst Sandokan v. Stakkato - Landor S
Bundeschampion 2013: Sandokan v. Stakkato - Landor S