Zum Inhalt springen

Hengst Embassy II

Der Hengst Embassy II gehört zu den besten Springpferden Deutschlands und stammt ab von Escudo I aus unserer Staatsprämienstute Sammy Jo v. Silvio I - Calypso II. Er wurde 2001 in Bierbergen geboren und ist Vollbruder zu dem gekörten Hengsten Embassy I (Landgestüt Celle) und Embassy III (USA).

Nach der Hengstleistungsprüfung haben wir Embassy II im Sport eingesetzt und er war 4-jährig bereits in Springpferdeprüfungen Kl. L siegreich. Ende 2005 hat ihn sein jetziger Besitz Tobias Galmbacher von uns verkauft. Auf dessen Gestüt wurde er dann als Deckhengst eingesetzt und auch sportlich weiter gefördert. So war der Escudo I-Sohn mit Eva Bitter 2007 im Finale beim Bundeschampionat platziert und 2009 unter Dirk Hauser international in S***-Springen erfolgreich. 2011 kam der Hengst dann zu Hans-Dieter Dreher, mit dem er in die Weltspitze vorrückte. Außerdem war er 2012 der weltweit erfolgreichste gekörte Hengst aus deutscher Zucht und das erfolgreichste Turnierpferd Deutschlands. Seitdem war Embassy II mit Hansi Dreher in mehreren Weltcup-Springen siegreich sowie hoch platziert in Nationenpreisen und der Global Championstour. Mehr Infos zu den sportlichen Erfolgen von dem Hengst Embassy II finden Sie auf der Website von Hansi Dreher. Züchterisch ist er auf dem Gestüt Grenzland im Einsatz.

Mit Callonia v. Calypso II, die wir als Fohlen gekauft haben, war schon die Großmutter vom Hengst Embassy II bei uns in der Zucht. Mit ihr und ihren Töchtern, der Hannoveraner Stute des Jahres 2012 Sammy Jo und der Staatsprämienstute Sammy's Sister v. Silvio I, konnten wir einen herausragenden Stutenstamm aufbauen, der konsequent Springvermögen und Charakterstärke an seine Nachkommen weitergibt.

Hengst Embassy II mit Hansi Dreher
Hengst Embassy II mit Hansi Dreher